Frege-Zertifikat für Logik

Was?

Das Frege-Zertifikat für Logik ist eine fakultätsübergreifende Lehrkooperation zwischen dem Institut für Informatik und dem Institut für Philosophie, um für Studierende Brücken und Wege in den interdisziplinären Forschungsbereich der Logik zu bauen.

In der Philosophie ist die Logik sowohl ein Werkzeug zur Analyse von sprachlichen Argumenten als auch ein Gegenstand philosophischer Reflektion. In der Informatik ist sie ein Hilfsmittel zur programmiersprachlichen Modellierung und Gegenstand algorithmischer Betrachtungen. Diese und weitere Aspekte des vielfältigen Forschungsbereichs der Logik werden durch das Frege-Zertifikat von Anfang an für Studierende zugänglich.

Wie?

Für den Erwerb des Frege-Zertifikats müssen insgesamt vier Veranstaltungen zur Logik, jeweils zwei an jedem der beiden Institute, erfolgreich abgeschlossen werden. Dazu zählen auch interdisziplinäre Veranstaltungen, die an beiden Instituten angeboten werden.

Studierende der Fakultät für Mathematik und Informatik können sich die Veranstaltungen des Instituts für Philosophie zusätzlich auch im freien Nebenfachbereich ihres eigenen Studiengangs anrechnen lassen.

Studierende der Philosophischen Fakultät können sich die Veranstaltungen des Instituts für Informatik zusätzlich auch im Bereich "Allgemeine Schlüsselqualifikationen" ihres eigenen Studiengangs anrechnen lassen.

Bei Fragen zur Anrechnung und Modulbuchung, kontaktieren Sie uns gern (siehe unten).

Veranstaltungen im WiSe 2019/20

Einführende Veranstaltungen

  • Logik und Argumentationslehre (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)
  • Diskrete Strukturen 1 / Mathematische und logische Grundlagen (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

Skript "Einführung in das mathematische Beweisen"

Valentin Müller hat ein Skript zur Einführung in das mathematische Beweisen [pdf 312KB] erstellt, das hier zum Download bereitsteht.

Diese Einführung ist so gestaltet, dass sie ohne Vorkenntnisse als Einführung gelesen werden kann. Sie ist insbesondere für Studierende am Anfang des Studiums der Mathematik oder Informatik geeignet. Auch Studierende, die das Modul "Logik und Argumentationslehre" am Institut für Philosophie besucht haben und danach in das Modul "Logiksysteme" am Institut für Informatik wechseln möchten, können sich mit diesem Skript bereits eigenständig mit mathematischen Beweistechniken vertraut machen, ehe diese Dinge zu Beginn des Moduls "Logiksysteme" noch einmal gemeinsam besprochen werden.

Regelmäßige Veranstaltungen

Die folgenden Veranstaltungen werden in der Regel mindestens einmal pro Jahr angeboten:

Einführende Veranstaltungen

Aufbauveranstaltungen

  • Logiksysteme (Modulbeschreibung)
  • ausgewählte Veranstaltungen des Instituts für Philosophie aus den Bereichen Philosophische Logik, Sprachphilosophie, Philosophie der Mathematik und Wissenschaftstheorie

Fortgeschrittene Veranstaltungen

  • Logik und Beweisbarkeit (Modulbeschreibung)
  • Theoretische Informatik: Logik / Algorithmik (Modulbeschreibung)
  • ausgewählte Veranstaltungen des Instituts für Philosophie aus den Bereichen Philosophische Logik, Sprachphilosophie, Philosophie der Mathematik und Wissenschaftstheorie

Bisherige Veranstaltungen

WiSe 2019/20 Inhalt einblenden

Einführende Veranstaltungen

  • Logik und Argumentationslehre (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)
  • Diskrete Strukturen 1 / Mathematische und logische Grundlagen (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

SoSe 2019 Inhalt einblenden

Einführende Veranstaltungen

  • keine

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

WiSe 2018/19 Inhalt einblenden

Einführende Veranstaltungen

  • Logik und Argumentationslehre (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)
  • Diskrete Strukturen 1 / Mathematische und logische Grundlagen (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

SoSe 2018 Inhalt einblenden

Einführende Veranstaltungen

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

WiSe 2017/18 Inhalt einblenden

Einführende Veranstaltungen

  • Logik und Argumentationslehre (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)
  • Diskrete Strukturen 1 / Mathematische und logische Grundlagen (Kurse in Friedolin: Vorlesung, Übung)

Aufbauveranstaltungen

Fortgeschrittene Veranstaltungen

  • keine

Organisation

Löwenstein, David, Juniorprof. Dr.
Juniorprofessor für Philosophie mit Schwerpunkt Logik
Philosophie mit Schwerpunkt Logik
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-44131
Raum 103
Zwätzengasse 9
07743 Jena
Mundhenk, Martin, Univ.-Prof. Dr.
Professur Informatik
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-46315
Raum 3313
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena
Martin Mundhenk
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang